Letzter Gauliga-Rundenkampf Sportgewehr 2017

Der Schlusspunkt für unser Team mit dem Sportgewehr in der diesjährigen Gauliga-Wettkampfrunde wurde am 21.05.2017 im letzten Vergleich gegen die Mannschaft Finsterthal-Hunoldstal 2 gesetzt. Trotz persönlicher Jahresbestleistung von Bernd Ballarin mit 270 Ringen, trotz Florian Stratmann's Spitzenergebnis von 280 Ringen, Anna Magai's 271 Zählern und dem leider zu schwachen Ergebis von Larissa Lepore mit 245 Ringen, hat es auch dieses Mal nicht für einen Sieg gereicht. Die Runde endete für das Schützenkorps mit 6:14 persönlichen und 0:8 Siegpunkten leider auf dem vierten und letzten Tabellenplatz mit einem Mannschaft-Durchschnittsergebnis von 1053,75 Ringen. Um in Zukunft eine Chance auf einen besseren Tabellenplatz zu haben, müssten unsere Damen und Herren ihre durchschnittliche Mannschaftsleistung auf etwa 1075/1080 Ringe pro Kampf in die Höhe schrauben, was natürlich auch einen wesentlich höheren Trainingsaufwand erfordern würde. Wie das neben Luftgewehr- und KK-100 m- Disziplinen bei allen beruflichen und familiären Verpflichtungen und Bedürfnissen zu bewerkstelligen wäre, kann auch die Redaktion den Schützen und Schützinnen leider nicht vermitteln.

PS: Der Bericht konnte leider nicht früher erscheinen, da die GAU8-Administration erst 1 Woche nach dem Kampf in der Lage war, die Zahlen zu veröffentlichen.
(hdr28.05.2017)

Zurück