Lupi-Auflage Mannschaft holt sich den Sieg im letzten RWK der Saison!

Es ist der 22.06., schwül heiß und drückend. Das Thermometer zeigte noch immer 32°. Insgesamt waren wir 9 Schützen, ein mächtig starkes Aufgebot. Also mussten wir uns aufteilen, die Ersatzschützen im Außenstand und die Mannschaftsschützen im sehr warmen Schützenhaus.
Nun gut, kurz nach 19:00 Uhr haben wir mit dem Wettkampf begonnen und endeten nach 50 Minuten. Es ging an die Auswertung und erste Ergebnisse wurden sichtbar. Die Scheiben von Peter Dönges wurden als erstes ausgewertet 289 Ringe, sein Gegner Wolfgang Seidel 287 Ringe, Kathrin Cremer 279 ihr Gegenüber Franz Baumann 276 Ringe. Vorteil FSK bis jetzt 5 Ringe. Als letztes Peter Dick 282 Ringe, gegen Frank Meyer 281 Ringe. So konnten wir mit 6 Ringen Vorsprung diesen letzten RWK für uns entscheiden und die Punkte blieben im FSK-Oberforsthaus. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen teilnehmenden Mannschaftsschützen des FSK bedanken. Es war wie die vergangenen Jahre auch, immer sehr locker und ohne große Aufregung. So müssen Rundenwettkämpfe ablaufen. Unser Sport soll Spaß bringen, Teamgeist fördern und zeigen, dass in unserem Sport auch nur mit Wasser gekocht wird. Bei aller Liebe zu den gesetzlichen Vorschriften und Regeln. Erwähnen sollte man noch die Tatsache, das sich die beiden Peters in der Rangliste den 1. Platz mit je 283,5 Ringen im Durchschnitt teilen.
Zu Letzt schon mal eine gewisse Vorfreude auf die kommende Saison.

Abschließend wünsche ich unseren Spopi-Schützen für den kommenden Samstag, "Gut Schuß".
(PD22.06.2017)

Zurück