FSK Gewehrschützen dominieren die Bezirksmeisterschaften

Auch mit dem Kleinkalibergewehr auf die Distanz von 100 Meter waren die Damen und Herren des Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften die dominierenden Teilnehmer. Diese Meisterschaft ist für die Schießsportler die einzige Qualifizierungsmöglichkeit zur Teilnahme an den Ende Mai im Landesleistungszentrum Schwanheim beginnenden Hessischen Meisterschaften. In der Herrenklasse I, offene Klasse für Damen und Herren, gewann Florian Stratmann den Wettbewerb mit 281 Ringen vor Mara Muthesius mit 268 Ringen, beide Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus, In der ebenfalls offenen Klasse Herren II siegte Anna Magai vor dem ringgleichen Michael Gennrich mit 286 Ringen und der besseren letzten 10-Schuss-Serie. Larissa Lepore, ebenfalls FSK-Schützin machte mit 270 Ringen den Dreifacherfolg der Niederräder in dieser Klasse perfekt. Auch die Mannschaft des FSK belegte mit 824 geschossenen Ringen den ersten Rang. Den vierten Bezirksmeistererfolg steuerte schließlich noch Bernd Ballarin mit dem KK-Gewehr auf die 100 Meter Distanz in der Herrenklasse III mit 263 Ringen bei. Die jetzt erzielten Leistungen lassen erwarten, dass die Oberforsthausschützen bei der Meisterschaftsfortsetzung mit dem KK-Sportgewehr auf der 50 Meterdistanz am 28. April eine ähnliche Dominanz ausüben und weitere Siege einfahren werden.
(hdr10.03.2018)

Zurück