Jahresanschießen 2019

Nach alter Tradition haben wir am 16. Januar auch in diesem Jahr das neue Jahr 2019 mit unserem Jahresanschießen begrüßt. Petra und Michael Eimer servierten dazu „Handkäs mit Musik“ und „Opa Josef‘s Brot“. Barmann Michael sorgte unterdessen für zügigen Nachschub an Speis und Trank. Für eine zusätzliche Stärkung hatte Monika Röhre für die anwesenden Damen frisch sprudelnden Sekt und eine Portion Pralinen mitgebracht, was der Ernsthaftigkeit des Wettbewerbs keinen Abbruch tat. Neben dem ganz normalen Training und so genanntem „small talk“ wurde das Neujahrsanschießen mit einem einzigen Schuss durchgeführt. Die Frage war aber jetzt: Wie bewertet man einen einzelnen Schuss, damit ein Gewinner aus den 12 Teilnehmern ermittelt werden kann? Präsident Peter Dick hatte die Lösung denn auch parat: Der kurioseste Treffer sollte siegen. Aber was ist an einem kleinen Loch im Karton schon kurios? Die Auswertemaschine brachte es schließlich an den Tag. Herbert Schneiders Schuss, ein glatter 6er Ring, wurde von der Maschine als einzigem mit 4 mal 6 plus 1 mal 5 (!) gewertet. Das war nicht nur ungewöhnlich, sondern auch wirklich kurios. Der Preis war eine schöne praktische Herren-Umhängetasche mit durchaus gesundem Inhalt.
(hdr19.01.2019)

Zurück