SV Trösel ./. FSK Oberforsthaus 0 : 5 - Es geht doch -

Nach den schwachen Vorstellungen im letzten Wettkampf der Oberforsthaus Luftgewehrschützen in der Oberliga Hessen-Süd gegen den SV Diana Wehrheim und den 1486 Ringen gegen den SV Lengfeld im ersten Wettkampf richteten es dieses Mal allein die Damen des Frankfurter Schützenkorps. Angeführt von Sylvia Romang mit 386 Ringen und Mara Muthesius mit 384 Ringen kamen die Damen mit ihren Kolleginnen Anna Magai, 381 Ringe und Larissa Lepore mit 375 Ringen auf die ansehnliche Trefferausbeute von 1526 Ringen. Damit übertrafen sie das Mannschaftsergebnis des Aufsteigers SC Trösel von 1513 Ringen um stattliche 13 Treffer, womit auch der Mannschaftspunkt nach den 4 Einzelpunkten im direkten Vergleich beim Schützenkorps blieb. Zum jubeln gibt es zur Zeit jedoch keinen Grund. Der erste Sieg, wenn auch überzeugend, im dritten Wettkampf ist kein Ruhekissen, stehen doch immerhin 3 Mannschaften punktgleich auf den Plätzen 5 bis 7. Ein unkonzentrierter Wettkampf kann sofort in den Tabellenkeller führen. Bei nur noch 4 zu absolvierenden Begegnungen wäre das absolut fatal.
(hdr03.11.2019)

Zurück