Weihnachtsgruß

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Freunde unseres Vereins,

Das Jahr neigt sich seinem Ende und es war alles anders, als Alle es sich vorgestellt haben. Keine oder abgebrochene Wettkämpfe, keine Meisterschaften. Gesellschaftlich gab es ebenfalls massive Einschränkungen. Der Austausch und Zusammenkommen mit Gleichgesinnten fehlt und bedauerlicher Weise merken wir es erst, so wie in dieser unsäglichen Pandemie, wenn wir es nicht mehr praktizieren können.
Durch das Virus wurden auch viele Großveranstaltungen abgesagt, die für viele einen spürbaren finanziellen Verlust zur Folge hatten. So auch uns , weil wir das Wäldchesschießen nicht durchführen konnten.

Da wir noch Ergänzungswahlen zum Vorstand haben, werden wir uns auf ein mildes März-Wochenende vertrösten an dem wir bei einigermaßen Wetter unseren Vereinsgarten nutzen können und eine Mitgliederversammlung im freien abhalten können. Saalanmietung entfällt, weil wir durch die bürokratische Abwicklung und Nichtbestandhalten der jeweils eingereichten Hygienekonzepte, immer wieder Ladungsfristen nicht einhalten können.

Zu guter Letzt wünsche ich Euch allen ein geruhsames und friedvolles Weihnachtsfest, welches zum Nachdenken anregen sollte. Merken wir doch alle, wie sehr uns das Zwischenmenschliche fehlt. Auch wünsche ich Euch einen guten Start in das Jahr 2021, verbunden mit der Hoffnung auf ein Jahr mit etwas mehr Normalität blicken zu können.

In diesem Sinne bleibt gesund
Peter Dick


(P.D.18.12.2020)

Zurück